Schiedsrichter des MTV ILTEN

Ohne Schiedsrichter kann kein Spiel stattfinden, doch haben sie den undankbarsten Job im Fußball. Das ist vielleicht der Grund, warum in den Vereinen nur wenig Schiedsrichter zu finden sind. Das sollte aber keinen abschrecken!

 

Die Vereine sind sogar verpflichtet Schiedsrichter ausbilden zu lassen bzw. zu stellen und zwar einen für jede angemeldete Mannschaft, bei denen Schiedsrichter angesetzt werden. Können nicht genug Schiedsrichter gestellt werden, kann dies teuer für den Verein werden.

 

Trotz der vielen Kritik gibt es aber viele gute Gründe ein Schiedsrichter zu sein und diese  verantwortungsbewusste Aufgabe zu übernehmen!

 

Schiedsrichter zu sein ist eine Herausforderung: aufregend und einträglich. Man kommt mit vielen unterschiedlichen Menschen zusammen, lernt andere Vereine kennen und ist sportlich gefordert. Gute Regelkenntnisse, Objektivität, ein gutes Auge für die Situationen und Auslegungsgeschick sind wichtige Voraussetzungen eines guten Schiedsrichters

 

Nach einer langen Durststrecke können wir im Verein nach den bestandenen Prüfungen von Ian Derek Hoare, Savas Yatar, Julian Folkerts und Timo Josephowitz auf insgesamt 5 ausgebildete Schiedsrichter zurückgreifen.


Aber unser Ziel ist es, noch weitere, motivierte Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen zu gewinnen. Darum meldet Euch bei mir, Eurem Schiedsrichterobmann (übrigens der 5. im Bunde), Frank Goslar, wenn diese verantwortungsvolle und interessante Aufgabe für Euch in Frage kommt!

 

Die Schiedsrichterausrüstungen werden vom Verein gestellt.

 

Wir hoffen diese Zeilen wecken Euer Interesse.

 

Interessant vielleicht auch die Info, dass wir nicht „nur“ Spiele leiten wollen, auch zwischendurch wollen wir ein paar Aktionen starten, wie z.B. regelmäßige Treffen um Infos und Erfahrungen auszutauschen, zusammen Grillen, Stadionbesuche usw.

 

Ich hoffe unsere muntere Runde wird größer! Meldet Euch!

 

Euer Schiedsrichterobmann

Frank Goslar